Natürlichkeit ist der nächste Schritt

ETHISCH PRODUZIERT

Die Bedeutung von Merino
als Funktionsbekleidung

1

Die Auswirkungen, die Bekleidung auf die Umwelt hat, nimmt von Tag zu Tag zu. Deswegen sind wir der Überzeugung, dass die Verwendung natürlicher Lösungen wie ZQ-zertifizierte Merinowolle unumgänglich ist.

 

2

Merinowolle ist nachwachsend. Sie besteht aus Proteinen und Aminosäuren. Sie zersetzt sich auf natürliche Weise in Wasser und Erde. Sie ist perfekt geeignet, um verantwortungsbewusste natürliche Funktionsbekleidung herzustellen.

 

3

Wir sind der Meinung, dass Merino ein hochwertiges Material für Funktionsbekleidung ist. Sie ist natürlich atmungsaktiv, unterstützt die Regulierung der Körpertemperatur und hemmt Gerüche - Eigenschaften, die Alternativen aus Kunststoff versuchen nachzuahmen.

Der Goldstandard der Merinowolle

Wir arbeiten mit der neuseeländischen Merino Company zusammen, die ZQ-zertifizierte Wolle entwickelt hat, um die ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit zu gewährleisten und gleichzeitig Tierschutz zu garantieren.

Voraussetzungen, um ZQ-zertifiziert zu sein

Wir arbeiten mit unseren Partnern bei ZQ Merino zusammen, um sie durch Audits,
Schulungen und innovative Methoden zu ermutigen und zu unterstützen,
damit wir unsere gemeinsamen Ziele erreichen.

 

1

TIERWOHL

2

ÖKOLOGISCHE
NACHHALTIGKEIT

3

QUALITÄTSFASERN

4

BIS ZUM URSPRUNG
RÜCKVERFOLGBAR

5

SOZIALE
VERANTWORTUNG

Unsere Schafe

ZQ-Schafe genießen fünf einfache Schutzrechte.

 

01

Schutz vor Unbehagen und unangemessener Unterbringung

Von Gebieten auf Höhe des Meeresspiegels bis zu hohen Gebirgspässen fühlen sich Merinoschafe in schönen, aber extremen Klimazonen wohl. Sie sind an diese Bedingungen perfekt angepasst. Um unsere Schafe vor Stress zu schützen und sicherzustellen, dass sie die bestmöglichen Fasern produzieren, bieten unsere Bauern jedoch ausreichend Schatten und Unterstände.

02

Schutz vor Durst, Hunger und Mangelernährung

Unsere Schafe werden in Freilandhaltung gezüchtet und können uneingeschränkt nach Futter suchen. Schafe mit der richtigen Ernährung sind besser in der Lage, extreme Wetterbedingungen auszuhalten. Unsere Schafe haben immer Zugang zu sauberem Wasser und richtigem Futter.

03

Schutz vor schwerwiegenden Verletzungen und Krankheiten

Unsere Bauern überwachen ihre Herde regelmäßig, beugen Krankheiten vor und stellen schnell alle Gesundheitsprobleme fest. Das ist wichtig, um Stress und Unbehagen zu reduzieren. Dieses Wissen über die Tierhaltung wurde über Generationen in der Zucht von Merinoschafen entwickelt.

04

Schutz vor unnötigen Schmerzen und Leiden

Unsere Bauern gehen sorgfältig mit den Schafen um, um unnötige Schmerzen und Leiden zu vermeiden. Praktiken wie das Mulesing, die Schmerzen verursachen, sind auf keinem Fall erlaubt, und die Einrichtungen für die Tiere werden ordnungsgemäß gewartet, um sicherzustellen, dass sie keine Verletzungsgefahr für die Schafe darstellen.

05

Schutz, um normale Verhaltensmuster zeigen zu können

Unsere Schafe verbringen die meiste Zeit auf riesigen offenen Weidenflächen. Dadurch können sie ihr natürliches Verhalten mit geringem menschlichem Eingreifen frei ausleben. Uns ist es wichtig, dass wir glückliche, gesunde und zufriedene Schafe haben.

 

 

Unsere Züchter

Die beste Wolle beginnt bei den besten Züchtern.

 

Die ZQ-akkreditierten Züchter, mit denen wir zusammenarbeiten, widmen sich ihrem Geschäft, und wir wollen, dass dies auch so bleibt. Wir waren eines der ersten Unternehmen, das langfristige Verträge mit unseren Merinowolle-Züchtern abgeschlossen hat, um sicherzustellen, dass wir ethisch produzierte Wolle verwenden können. Diese Verträge bieten Sicherheit für den zukünftigen Faserbedarf und stabile Einnahmen, so dass die Züchter ihre Herden besser verwalten, für die Zukunft planen und uns gleichzeitig eine stabile Bezugsquelle für hochwertige Merinowolle bieten können.

 

Gute Züchter sind entscheidend für die Qualität der Wolle, den Erfolg ihrer Herden und unsere ethisch produzierten Produkte.

Züchter von Merinoschafen machen ihre Arbeit mit Leidenschaft und arbeiten hart, um sich um ihre Schafe und die Weiden zu kümmern. Unter Aufsicht unserer Züchter werden die Schafe in die natürliche Umgebung integriert und sie helfen, diese zu erhalten. Als Teil unserer Beschaffungspolitik nach ethischen Prinzipien verpflichten sich unsere Bauern zu außergewöhnlich hohen Standards im Tierschutz, zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Boden- und Wasserressourcen und zu nachhaltigen landwirtschaftlichen Praktiken.

 

Die Schafe, die die Wolle für Ihre Lieblingssocken und Baselayer der Marke Smartwool® produzieren, werden tiergerecht behandelt, sind gut ernährt, leben auf natürliche Weise ein

gesundes Leben und werden keinen schmerzhaften Praktiken wie Mulesing unterzogen. Das bedeutet, dass Sie die qualitativ hochwertigsten Produkte und Merinowolle erhalten, die nach ethischen Prinzipien produziert werden.

Lieferkette

Wir arbeiten mit unseren Lieferkettenpartnern zusammen, die unsere Verpflichtung zu hohen Standards teilen, um nachhaltigere Kleidung herzustellen.

Wir arbeiten mit unseren Partnern bei ZQ Merino zusammen, um sie durch Audits, Schulungen und innovative Methoden zu ermutigen und zu unterstützen, damit wir unsere gemeinsamen Ziele erreichen. Hersteller und Sublieferanten werden jedes Jahr mit dem Schwerpunkt auf kontinuierliche Verbesserung geprüft. Wir verwenden interne und externe Ressourcen zur Bewertung von Fabriken. Um sicherzustellen, dass wir ethisch produzierte Wolle verwenden, ist unser Überprüfungsverfahren kollaborativ und konzentriert sich auf die Grundursachen.

 

Schafe

Produkte mit ethisch gewonnener Wolle beginnen bereits mit Herden von widerstandsfähigen Merinoschafen, die auf grünen Wiesen im Schatten der zerklüfteten Gipfel grasen. Unsere Schafe werden an die Freilandhaltung gewöhnt. Sie haben stets Zugang zu sauberem Wasser und reichlich Nahrung, Unterständen, Prävention und schneller Behandlung und haben oft große Weideflächen zur Verfügung.

 

Kardieren

Nach dem Mischen und Waschen der Wolle werden die Fasern geglättet und parallel ausgerichtet. Das Kardieren führt auch einige Garndrehungen ein, woraus sich ein Wollstrang bildet.

 

Scheren

Das Scheren ist für die Gesundheit und Hygiene jedes einzelnen Schafes wesentlich. Im Gegensatz zu anderen Tieren verlieren die meisten Schafe keine Haare. So werden sie jedes Jahr geschoren (ein Wollvlies reicht für die Herstellung von 40 Paar Socken). Das Vlies wird danach zum Waschen und Reinigen gebracht.

Kämmen

Saubere Wolle wird über den Kammzug gekämmt. Das sind die langen, flauschigen Fasern, die übrig bleiben, nachdem die kurzen ausgekämmt wurden, so bleibt superweiche, schöne Wolle übrig. Die saubere Wolle wird vor dem Spinnen nochmals gemischt und parallel ausgerichtet.

 

Reinigen (Abreiben)

Das direkt vom Schaf kommende Vlies enthält Lanolin, das beim Reinigungsprozess entfernt wird. Lanolin kann anderweitig für vielfältige Verwendungszwecke genutzt werden - vom Ofenbrennstoff bis zur Hautpflege.

 

Spinnen

Um die luftigen Fasern des Kammzugs in weiches, starkes Garn zu verwandeln, sind viele spezielle Maschinen erforderlich. Um die richtige Konsistenz zu erhalten, wird der Kammzug mehrfach gemischt. Wir nehmen eine natürlich variierte Faser und schaffen Konsistenz und Gleichmäßigkeit. Die Fasern werden sanft auseinander gekämmt. Als nächstes werden die Fasern mithilfe einer Reihe von Maschinen zusammengepresst und zu Garn gezogen. Das Garn wird gedreht, um es zusammenzuhalten und stärker zu machen. Schließlich wird das Garn auf eine Spule gewickelt und an unsere Strickerei verschickt. Auf einer Standardspule ist fast 40 Kilometer Garn aufgewickelt

 

Kundendienst