HÄUFIG ZU TRAGEN.
EINFACH ZU WASCHEN.

Erfahre, wie du Wollsocken richtig wäschst und dabei die Umwelt schonst.

Bevor wir erklären, wie man Merinowolle richtig wäscht, wollen wir mehr über ihre Vorzüge erzählen. Merinowolle kann tagelang ohne Waschen getragen werden.

Die geruchsbildenden Bakterien werden von den Merinowollfasern aufgenommen und verhindern, dass sich diese auf der Oberfläche der Merinofasern vermehren. Dadurch riechen deine Socken, Shirts und Hosen weniger unangenehm. Weniger unangenehmer Geruch bedeutet, die Kleidungsstücke müssen weniger oft gewaschen werden.

Abgesehen davon, dass du mehr Kilometer auf den Trails und mehr Kurven auf der Piste zurücklegen kannst, verringerst du die Auswirkungen auf die Umwelt, da du weniger oft wäschst. Denn Wäschewaschen verbraucht viel Wasser und Energie. Jede Maschinenwäsche mit einer alten Maschine kann bis zu 150 Liter Wasser und bis zu 3000 Watt Strom für den Trockner verbrauchen.

Wenn du deine Wäschestücke aus Merinowolle waschen möchtest, dann geben wir dir ein paar bewährte Tipps.

Waschen von Merinowolle

Mit einigen einfachen Pflegeschritte für Merinowolle bleiben deine Merinosocken, Baselayer und andere Kleidungsstücke so schön, wie sie sich anfühlen. Normalerweise können Smartwool®-Produkte aus Merinowolle gewaschen werden. Trotzdem empfehlen wir, das Wäscheetikett auf jedem Kleidungsstück vorher zu prüfen.

1

Drehe Socken und Bekleidung auf links.

2

Wähle für die Maschinenwäsche einen Schonwaschgang mit kaltem oder nicht zu warmem Wasser (bei zu heißem Wasser könnte die Wolle einlaufen).

3

Verwende ein mildes Waschmittel, kein Bleichmittel oder Weichspüler (Bleichmittel zerstören die Fasern von Merinowolle und der Weichspüler legt sich um die Fasern und verringert die Fähigkeit, die Feuchtigkeit und die Körpertemperatur auf natürliche Weise zu regulieren).

4

Merinowolle kann zwar im Trockner getrocknet werden, trotzdem empfehlen wir das Trocknen an der Luft, um die Auswirkungen auf die Umwelt geringer zu halten und die Lebensdauer der Produkte zu erhöhen. Trockne deine Wollkleidung, indem du sie flach auflegst, denn wenn du nasse Wolle aufhängst, verliert das Kleidungsstück seine Form. Wenn du den Trockner bevorzugst, dann wähle eine niedrige Stufe. Prüfe auch hier vorher das Etikett. Einige unserer Produkte sollten besser nicht im Trockner getrocknet werden.

Einige unserer Jacken und Westen weisen eine DWR-Behandlung auf (Durable Water Repellent), die dafür sorgt, dass du immer trocken bleibst. Im Laufe der Zeit kann sich allerdings Schmutz und Fett auf der Oberfläche ansammeln und den Wirkungsgrad der DWR-Beschichtung verringern, wodurch die Kleidung weniger wasserdicht ist. Daher wird empfohlen, diese Kleidungsstücke von Zeit zu Zeit zu reinigen, damit die DWR-Beschichtung wirksam bleibt. Man muss aber das richtige Maß finden. Die DWR-Behandlung kann sich durch wiederholtes Waschen löschen und muss erneuert werden.










INTRAKNIT™

Pflegeanleitung für Bekleidung

 

Weniger waschen

Intraknit™-Bekleidung ist geruchsabweisend und kann normalerweise für viele Aktivitäten ohne Waschen getragen werden.

Maschinenwäsche

Kaltes Wasser ist schonender für die Kleidung und verbraucht weniger Energie.

Zum Trocknen flach auflegen

Intraknit™-Bekleidung trocknet schnell an der Luft und flaches Auflegen sorgt dafür, dass die Kleidungsstücke in Form bleiben.

Aufbewahren von Wollsocken und Wollbekleidung

Jetzt weißt du, wie du Wollsocken wäschst, hier noch einige Tipps zum richtigen Aufbewahren. Wenn du uns ähnlich bist, dann hast du einen ganzen Kasten voll mit Merinoteilen. Manchmal ist es besser, die warmen Wintersachen aus Merinowolle wegzupacken, um Platz für die leichteren Merino-Sommerlayers zu schaffen (oder umgekehrt). Mit der richtigen Pflege und Aufbewahrung hast du lange Freude an den Wollsocken und der Kleidung aus Merinowolle.



Prüfe, ob die Kleidungsstücke sauber sind.

Motten werden von Körper- und Essensgerüchen in den Fasern angezogen.

Socken flach zusammengelegt, nicht aufgerollt aufbewahren.

Socken können sich verformen, wenn sie wie Bälle aufgerollt werden. Wir empfehlen, auch Sweatshirts flach zu stapeln.

Verwende Vakuumbeutel oder Kisten.

So werden deine Kleider geschützt und sie bleiben in perfektem Zustand. Wenn die Wollbekleidung schon ein Jahr lang oder länger aufbewahrt war, dann sollte sie ein wenig auslüften, bevor sie erneut zum Aufbewahren weggepackt wird.

Lege etwas Zedernholz dazu.

Zedernholz hält Motten und andere Insekten fern, die die aufbewahrte Kleidung beschädigen könnten.










FAQ
zur Pflege von Merinowolle

 

Kann ich meine Kleidung aus Wolle bügeln?

Teile aus 100 % Wolle können bei niedriger Temperatur gebügelt werden. Am besten bügelt man sie von links. Kleidung, die aus einer Mischung aus Wolle und synthetischen Fasern besteht, sollte nicht gebügelt werden. Wir empfehlen, sie mit Dampf zu behandeln, um alle Falten zu entfernen. Du kannst diese Kleidungsstücke sogar auf einen Kleiderbügel im Badezimmer aufhängen, während du duschst. Achte bitte stets auf das Pflegeetikett auf jedem Kleidungsstück.

Kann ich meine Wollkleidung chemisch reinigen lassen?

In einigen Fällen ja. Prüfe dazu das Pflegeetikett auf dem jeweiligen Kleidungsstück. Die meisten Teile aus Wolle können chemisch gereinigt werden, allerdings verringert chemische Reinigung die Lebensdauer von Kleidung.

Was mache ich, wenn ich ein Loch in meinen Socken habe?

Wenn sich ein Loch bildet oder du mit dem Smartwool®-Produkt nicht vollständig zufrieden bist, bieten wir eine 100%ige Zufriedenheitsgarantie.

Merinowolle ist eine Naturfaser und biologisch abbaubar. Nach vielen Kilometern auf Wanderstrecken und unzähligen Abfahrten auf der Piste können deine Socken Gebrauchsspuren aufweisen. Wenn deine Socken nicht mehr getragen werden können, dann kannst du sie upcyceln und sie dazu verwenden, deine Getränke warm oder kalt zu halten. Schneide dazu einfach die Socke oberhalb der Ferse ab und verwende diesen oberen Teil für deine Lieblingswasserflasche, den Kaffeebecher oder das Bierglas.

Wie viel Wolle ist in Smartwool®-Produkten?

Jedes Produkt ist anders. Viele Smartwool®-Produkte sind aus 100 % Merinowolle gefertigt, während andere für noch mehr Leistung aus einem Materialmix bestehen. Um mehr über die Zusammensetzung zu erfahren, sieh dir das Produktetikett an.

Kundendienst